2021

  • Sonntag, 31. Oktober, 17 h - Frauenmuseum Hittisau, Vorarlberg

        Lesung aus ERSTER SCHREI – LETZTER SEUFZER.

        Musik: Hannah Eberle und Ensemble.

        Zur Finissage der Jubiläumsausstellung:
        geburtskutur. vom gebären und geboren werden

       

 

        Detailinformationen unter:
        https://www.frauenmuseum.at/programm/finissage

        Ab 20.11.2021 ist die Ausstellung im Frauenmuseum Meran zu besichtigen
        https://www.museia.it/2021/01/20/birth-cultures-2/

 

 

  • Samstag, 27. November, 19 h - Blaugelbe Galerie Zwettl

        Autorenlesung, Buchpräsentation, Diskussion
        ERSTER SCHREI – LETZTER SEUFZER
        Musik: Edwin Kainz
        http://www.blaugelbezwettl.com/veranstaltungen.htm

 

 

  • Donnerstag, 3. Februar 2022, 10.30 h - Literaturhaus Salzburg

        Salzburger Literaturforum Leselampe
        Literaturfrühstück zum Thema
        TOD UND WIEDERGEBURT IM HOMERISCHEN DEMETERMYTHOS:
        https://www.leselampe-salz.at/veranstaltung/der-homerische-demeter-mythos/
        Die Veranstaltung wurde pandemiebedingt von Mai 2021 auf 2022 verschoben.

 

in Planung

  • Kalchkendlalm Rauris
    LITERATUR AUF DER ALM – Buchpräsentationen
        Renate Welsh-Rabady – “Kieselsteine” (Czernin Verlag)
        Andrea Niessner – “Erster Schrei - letzter Seufzer. Mythen und Fakten
        zu Geburt und Tod” (Verlag Bibliothek der Provinz)
        https://www.schule-am-berg.at/termine/
 

Veranstaltungsarchiv

 

2021

Montag, 15.3.2021 Radio Orange (Radio AugartenStadt)

Erster Schrei Letzter Seufzer – Gespräch mit Mischa G. Hendel 

abrufbar im Archiv der freien Radios unter: https://cba.fro.at/493290         

 

Donnerstag, 11.3.2021 Radio Freequenns – Literatouren

"Erster Schrei Letzter Seufzer" – Literaturgespräch mit Hilde Unterberger

abrufbar im Archiv der freien Radios unter:

https://www.freie-radios.online/sendung/erster-schrei-letzter-seufzer-literaturgespraech

 

Mi 17. Februar 2021,  19:30 Uhr

abrufbar im Video-Archiv des Aktionsradius unter:

https://www.aktionsradius.at/content/de/medien/videoarchiv-themenveranstaltungen#Veranstaltung_2021-02-17

 

ERSTER SCHREI - LETZTER SEUFZER 

BUCH ANDREA NIESSNER & GESPRÄCH MIT MISCHA G. HENDEL

Die Thematisierung von Biografien und Lebenswegen legt nahe, sich auch mit „dem Lebenslauf“ an sich auseinanderzusetzen – mit Geburt und Tod, Anfang und Ende unseres menschlichen Daseins. Viele Fragen tauchen auf: Das Rätsel des Lebens, die „Lebenszeit“ des Einzelnen, beginnend mit der Geburt, dem Verlauf und der Qualität des individuellen Daseins, das Vergehen und Ende, das Verschwinden von der Bildfläche. Auch wenn uns Religionen, Philosophie, Naturwissenschaften und Thanatologie Hilfestellungen geben können, bleibt das Leben an sich auch ein Rätsel.

     

Andrea Nießner hat in ihrem Buch „Erster Schrei, letzter Seufzer“ Mythen und Fakten zu Geburt und Tod zusammengetragen (www.bibliothekderprovinz.at). Persönliche Erfahrungen sind verwoben mit dem zyklischen Werden und Vergehen in der Natur, mit Traditionen in anderen Kulturen und Entsprechungen in der antiken Mythologie.

Im Gespräch mit Mischa G. Hendel präsentiert die Autorin ihr Buch bis hin zur Frage: Wie schaffen wir den Spagat zwischen rasantem Fortschritt in Medizin und Genetik sowie unseren inneren Bedürfnissen?

Musikalisch wird der Abend begleitet durch Adama Dicko. Der aus Burkina Faso stammende und in Wien lebende Künstler ist nicht nur Sänger und N'Goni Spieler, sondern baut auch seine Instrumente selbst. Das N'Goni ist ein v.a. in Burkina Faso und Mali verbreitetes Saiteninstrument und wird dort vor allem von Griots, den Sängern und Geschichtenerzählern Westafrikas, gespielt. Adama Dicko's Stil ist zwischen Jazz und Raggae angesiedelt; in seinen Texten verarbeitet er politische und soziale Themen.
Info: https://adamadicko.wordpress.com/

 

2018

- Oktober 2018:   

Lesereise des iranischen Autors Mahmud Doulatabadi in Österreich, organisiert von Kurt Neumann (Alte Schmiede Wien) und Farhad Nadjafi (Österr. Kulturforum Teheran).

3.10.2018 Alte Schmiede Wien „STUNDE DER LITERARISCHEN ERLEUCHTUNG:
Nomadische Kultur und Regulative der Sesshaften“, mit Kurt Neumann, Farhad Nadjafi, Mahmud Doulatabadi und Bodo Hell

4.10.2018 Literaturhaus Salzburg „NILUFAR“, mit Mahmud Doulatabadi, Farhad Nadjafi und Andrea Nießner (Moderation, Lesung, Gespräch mit dem Autor)

6.10.2018 A-Quartier am Freizeitsee in AICH / Ennstal im Rahmen von Aicher-Herbst-Kultur: „WELTLITERATUR AUS DEM IRAN“, mit Mahmud Doulatabadi, Farhad Nadjafi, Peter Gruber und Andrea Nießner (Moderation, Lesung, Gespräch mit dem Autor) und Golnar Shahyar (Musik).


2017

- Oktober 2017:   
2-wöchiger Aufenthalt im Iran, gemeinsam mit den Schriftstellern und Hirten Bodo Hell und Peter Gruber, sowie den Botanikern Dr. Ernst Vitek (NHM Wien) und Dr. Jalil Noroozi (Uni Wien).
Auf Einladung des Österreichischen Kulturforums in Teheran (Projektleitung vor Ort: Thomas Kloiber und sein Team) fanden unter dem Übertitel "Lebenswelt Alm" Lesungen, Vorträge,
ein Filmabend, und ein Symposium an der Shahid Beheshti Universität in Teheran statt, mit den Themen Literatur und Botanik, sowie Ökotourismus und Ethnologie.
In Kelardasht/ Alborzgebirge kam es zu einem Treffen mit Hirten und einem Austausch über traditionelle Almwirtschaft.

2014
- ULNÖ, Krems an der Donau (25 Jahre Verlag Bibliothek der Provinz )
- Kubin-Haus Zwickledt (Präsentation „Landstrich“ 2014)
- Café Prückel - Wien (Veranstalter: Verlag Bibliothek der Provinz)

2013
- Kubin-Haus Zwickledt (Präsentation „Landstrich“ 2013)
- Oberösterreichische Kulturvermerke -Gmunden (Symposion „Tod. Sicher. Über Leben am Abgrund“)

2012
- Kulturverein Schloß Goldegg (Performance „Mark und Bein“, mit Bodo Hell, Peter Angerer, Fritz Moßhammer) 
- Literaturforum Leselampe Salzburg
- Holznerwirt Eugendorf (VeterinärmedizinerInnen-Treffen / Flachgau)
- Kulturverein Großgmain - Steinerwirt
- Heimatmuseum Schloß Ritzen (Performance „Mark und Bein“, mit Bodo Hell, Peter Angerer, Fritz Moßhammer) 

Christa Gürtler im Gespräch mit Andrea
Nießner
(Literaturforum LESELAMPE Salzburg 2012)

Lesung für Salzburger VeterinärmedizinerInnen 2012
(Dr. Anton Zuchi, A.N., LAbg. Dr. Josef Schöchl)

 


 
2011
- Café Museum - Passau (Veranstalter: Thomas Bernhard Freunde)
- Geigenbauwerkstatt Henriette Lersch-Wien (mit Musiker Renald Deppe und Freunden)
- Blaugelbe Galerie - Zwettl (mit Musiker Edwin Kainz)
- Kalchkendlalm - Rauris (mit Musiker Fritz Moßhammer)
- Poetenfest Schloß Raabs (Veranstalter: Verlag Bibliothek der Provinz)
- Papierwelten Andreas Hänsel, Bad Mitterndorf (mit Bodo Hell)
- Bestattungsmuseum Wien / Lange Nacht der Museen (mit Musiker Edwin Kainz)

2010
- Literaturtage Pürgg, Bio-Schweinestall Raumberg (Organisation: Volker Hänsel)